Dienstag, 15. April 2014

I have finished it...

Unglaublich aber wahr...ich hab die Fischadler-Zeichnung endlich fertig. Nur mit einem schwarzen Kuli, das war ne Arbeit. Und jetzt ist sie fertig.

Unbelievable but true...I've finished the osprey drawing. I used a black ballpoint pen only, that was a lot of work. But now it's done.





Das nächste Bild, an dem ich arbeite, ist auch eine Zeichnung von einem Vogel. Eine Gabelracke dieses Mal, und in Farbe.

The next drawing I'm working on, is one of a bird also. A lilac breasted roller this time, and in colour.



Mittwoch, 28. August 2013

Schon wieder ein Video...

...ich hab festgestellt, dass mir das Video schneiden echt Spaß macht. Das Zeichnen mit Videokamera ist zwar ein bisschen doof, weil ich das so provisorisch aufgebaut hab (die Kamera klebt an meiner Lampe) und man da gar nichts verrutschen darf. Aber das geht schon.

Und deswegen hab ich jetzt ein laaaanges Video zum Haare zeichnen gemacht. Weil ich ja oft drauf angesprochen werde, wie ich Haare zeichne, hab ich das einfach mal gefilmt. 4 Stunden Videomaterial hab ich dann in 17 Minuten gepackt und noch dazu versucht zu erklären, was ich da tue.

Schauts euch mal an und sagt mir doch, wie es euch gefallen hat. Und wenn ihr irgendwelche Tutorial-Wünsche hab, immer her damit. Ich möchte in Zukunft nämlich alle 14 Tage ein neues Tutorialvideo hochladen. Geplant sind schon ein Video übers Augen zeichnen und ein Video übers Haare mit Farbstiften zeichnen.

So, genug gequatscht, hier gibts den Link: Video: Haare zeichnen

Ach ja, es wär natürlich toll, wenn ihr meinen Kanal abonnieren würdet. Ich brauch nur noch ein paar Abonnenten, dann könnte ich nämlich auch Livestreams über Youtube machen.

Donnerstag, 22. August 2013

Musik...

...war DAS Thema der letzten Tage oder sogar Wochen. Ich hab zwei große (Din A3, für meine Verhältnisse ist das groß) Bilder mit Musikmotiven gezeichnet.

Als erstes einmal ein Klavier. Vorgabe war hierbei Klavier, Noten, der Name Tanja und das Datum. Und so hab ich das dann gezeichnet:



Und das zweite war dann eine Flöte und ein Tenorsax. Hier war die Vorgabe Flöte, Tenorsax und Noten. War ein bisschen schwieriger, weil man nur schwer Fotos von den beiden Instrumenten zusammen findet und auswendig kenn ich die Größenverhältnisse zwischen einer Flöte und einem Tenorsaxophon nicht. Aber wie praktisch wenns in der Familie viele verschiedene Musikinstrumente gibt. Das ist dann entstanden:


Mittwoch, 14. August 2013

Das erste Zeichentutorial...

...ist online.
Ja, ich habs endlich mal geschafft und das allererste Zeichentutorial-Video erstellt. Es geht zuerst mal nur um meine Schattier-Technik. Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen von euch ein bisschen.
Und ich hab mir vorgenommen, jetzt regelmäßig ein Tutorial-Video zu veröffentlichen. Vielleicht für den Anfang mal alle 14 Tage eins. Ich hab ja noch keine Ahnung, wie ich das schaffe. Außerdem bin ich grad noch auf der Suche nach ordentlich Software zum Bearbeiten und Schneiden. Sollte nach Möglichkeit Freeware sein. Wenn jemand von euch da was empfehlen kann, wär das total klasse!

Und jetzt hier mal der Link zum Video:

Zeichnen lernen #1 - Schattieren

Das ganze gibts dann auch noch auf Englisch:

How to draw #1 - Shading

Viel Spaß beim Anschauen und ausprobieren. Ich würde mich auch freuen, wenn ihr mir euer Ergebnis zeigt!

Samstag, 3. August 2013

Die Kiwis und das Baby

Jaaaa, ich lebe noch...und ich melde mich auch mal wieder.
Der Titel dieses Posts ist eine Geschichte, die mich letzte Woche alle Nerven gekostet hat. Es geht natürlich ums Zeichnen.

Also angefangen hat es damit, dass über Facebook 2 Zeichner gesucht wurden. Da wollte ich mich natürlich "bewerben". Es wurden 2 Vorlagen zur Verfügung gestellt, die man realistisch mit Bleistift zeichnen sollte. Einmal 3 Kiwis und als zweites ein Baby. Man konnte sich aussuchen, ob man nur ein Bild zeichnet oder beide. Ich dachte mir, wenn ich in der vorgegebenen Zeit (knapp eine Woche) beide Bilder schaffe, hab ich vielleicht mehr Chancen, weil das ja bedeutet, dass man auch zügig arbeiten kann.

Also hab ich mich hingesetzt und mit der Kiwi-Zeichnung begonnen. Nach zwei Tagen hatte ich die fertig und war auch ganz zufrieden damit.




Dann hab ich mit der Baby-Zeichnung losgelegt. Ich bin auch ganz gut voran gekommen und das, obwohl so fürchterlich heiß war letzte Woche. Ich hab die Vorzeichnung gemacht und dann die erste Schicht Graphit mit einem 2H-Bleistift aufgetragen. Alles schön und gut, mit dem Mund war ich nicht ganz zufrieden, das wollte ich aber dann später korrigieren. Ich lag gut in der Zeit und wäre locker fertig geworden, aber dann fing das Drama an...

Ich wollte mit dem 2B-Bleistift die Schatten vertiefen, so wie ich es immer mache. Aber das ging auf einmal nicht mehr. Das Papier hat sich strikt geweigert, das Graphit aufzunehmen. Dort wo ich es dunkler bekommen habe, sah es total "krümelig" aus und stellenweise hat sich das Papier angefühlt, als würde es auf der Stelle kaputt gehen, wenn ich nochmal drüber zeichne.

Am Mund kann man das auf dem Bild hier ein bisschen erkennen. Naja, ich war dann schon soweit, dass ich es sein lassen wollte mit dem Baby-Bild, aber mir wurde dann von dem Veranstalter erklärt, dass ich doch weiter machen soll. Aufgegeben wird nicht. Also hab ich das Bild fertig gemacht. Leider hat mir am Ende die Zeit gefehlt, um die Strickmütze und das Strickhöschen von dem Baby noch fertig auszuarbeiten und deswegen hab ich es nur grob angedeutet. 

Ja, dann hab ich also eine Mail mit dem Kiwi-Bild und dem missglückten Baby-Bild losgeschickt und war aber fest davon überzeugt, dass ich damit nicht weiterkomme, weil natürlich viele andere wahnsinnig tolle Baby-Bilder gezeichnet hatten. Ich hab mich wirklich fürchterlich über mich selbst geärgert, weil ich ja wusste, dass ich das besser kann. 
Am nächsten Tag, das war letzter Montag, hab ich beschlossen, dass ich das nicht auf mir sitzen lassen kann und dass ich das Baby noch mal ganz neu zeichnen werde. Ich hab dann gleich als ich zuhause war, ca. um 15:30 Uhr mit der Zeichnung neu angefangen. Und siehe da, es ging gleich viel, viel besser. Es war auch nicht mehr so heiß und schwül und ich denke, dass ich beim ersten Versuch so wahnsinnige Probleme hatte, lag am Wetter. Das Papier, das ich verwendet hatte (Canson Bristolkarton, extrem glatt), hat scheinbar auch "geschwitzt". Auf jeden Fall wollte ich quasi nur mir selber beweisen, dass ich es wirklich besser kann. Und ich war auch ganz zufrieden mit der Zeichnung.
Dann...Supergau!

Am Abend bekam ich die Nachricht, dass ich in die engere Auswahl gekommen bin und jetzt meine Bilder im Original dort hinschicken sollte. Ich...zuerst Jubel...dann Panik. Mein missglücktes Babybild musste jetzt dorthin. Also dachte ich mir, wenn ich schon das hässliche Bild dahin schicken muss, dann soll auch das schöne, neue mit. Aber: da war ja erst ein Arm und die Hand fertig. Also was tun? NACHTSCHICHT!

Ich habs bis morgens um 3 ausgehalten, hatte bis dahin dann das Gesicht fertig und den Oberkörper. Dann war ich aber viel zu müde um weiterzumachen. Am nächsten Abend bin ich erst später nach Hause gekommen. Aber ich hab mich gleich nochmal drangesetzt und dachte vielleicht schaff ich es ja noch. Ich hab dann wieder bis mitten in der Nacht gezeichnet und war hundemüde, aber zumindest hab ich noch den einen Fuß und die Strickmütze fertig gekriegt.


Und dann war ich aber so müde, dass ich mir dachte, ich schicke das jetzt halbfertig mit. Bevor ich jetzt weitermache und es total versemmle, weil ich kaum noch die Augen offen halten konnte. Naja und das hab ich dann auch so gemacht.

Hier hab ich mal noch ein Bild mit dem direkten Vergleich der beiden Zeichnungen. Das neue ist oben, das alte ist unten. Allerdings ist die alte Version gescannt und die neue Version fotografiert. Der Unterschied zwischen beiden ist schon groß, aber nicht ganz so krass, wie es auf dem Foto rüberkommt.


Ja, und jetzt schauen wir mal, ob ich vielleicht Glück habe und ausgewählt werde. Es waren soviele wahnsinnig gute Zeichnungen dabei, da wär das wirklich einfach ein riesen Glück. Besonders weil ich eine missglückte und eine halbfertige Zeichnung eingeschickt hab. Naja, trotzdem Daumen drücken :-)

Dienstag, 28. Mai 2013

Ein neues Bild // A new drawing

Ich hab mal wieder ein neues Bleistiftportrait fertig. Und als nächstes gibts dann mal wieder ein Tierportrait. Das Kuli-Fischadler-Bild muss leider noch ein bisschen warten, aber zumindest hab ich da schonmal den ersten Flügel fertig.

I've finished a new graphite portrait. And the next one that's coming is gonna be a portrait of a cat.
The ballpoint pen drawing of osprey Piret has to wait, until I have time to work on that again, but at least I have finished one of the wings!




<a href="http://www.bloglovin.com/blog/10114857/?claim=nwrc7gh4nt2">Follow my blog with Bloglovin</a>

Freitag, 3. Mai 2013

Ballpoint pens // Kugelschreiber

I'm still having fun drawing with ballpoint pens. Currently I'm working on three different drawings. A black BMW, a pink flower and the drawing of osprey Piret (still).

Ich hab immernoch riesen Spaß am Zeichnen mit Kugelschreibern. Im Moment hab ich drei verschiedene Zeichnungen in Arbeit. Einen schwarzen BMW, eine pinke Blume und die Zeichnung von Fischadler Piret (immernoch).